Der Weg ins Kloster

Ist einem interessierten Mann die Gemeinschaft gänzlich unbekannt, so beginnt dessen Zeit im Kloster mit einer Phase des gegenseitigen Kennenlernens - dem sogenannten Postulat. Dieses kann beliebig lange dauern.

Hat die betreffende Person konkrete Eintrittsgedanken, so spricht man von einer Kandidatur, und die Person ist mehrere Monate vor der Einkleidung Kandidat. Eine Teilnahme an den Gebeten und den Aktivitäten der Gemeinschaft versteht sich von selbst.

Der eigentliche Eintritt in die Gemeinschaft beginnt mit der Einkleidung - mit dieser beginnt auch das Noviziat, wofür in unserer Gemeinschaft zwei Jahre vorgesehen sind. Das erste Jahr ist für eine intensive Annäherung an die Gemeinschaft, eine Eingewöhnung und intensive Auseinandersetzung mit Haus und Orden vorgesehen. Im zweiten Jahr kann bereits mit dem Theologiestudium begonnen werden.

Nach dieser zweijährigen Noviziatszeit folgt die zeitliche Profess (auf drei Jahre), und der Novize wird zum sogenannten Kleriker. Auch diese Zeit ist speziell für das Studium und für die Aufgaben im Haus reserviert.

Auf das Klerikat folgt nach drei Jahren die ewige Profess. Ab diesem feierlichen und ewigen Versprechen ist die Person vollwertiges (stimmberechtigtes) Mitglied des Konventes und Chorherr (Dominus). Erst nach Ablegung des ewigen Versprechens kann die Priesterweihe erfolgen.

Wenn Du an einer Kontaktaufnahme mit unserer Gemeinschaft interessiert bist, dann schreibe uns, ruf uns an (Prior Klemens Halder +43 512 583048) oder sende uns ein Email! Wir freuen uns auf Dich!

Email


Newsletter

Wenn Sie unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren wollen, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein:

Anschrift

Stift Wilten
Prämonstratenser-Chorherren
Klostergasse 7
6020 Innsbruck
Tirol, Österreich
Telefon: +43 512 583048

email


Klosterladen

An der Pforte unseres Stiftes finden Sie unseren Klosterladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auch auf unserer facebook-Seite


Volltextsuche

Stift Wilten, Innsbruck