Start|News-Archiv|Termine|Linksammlung|Lage und Anfahrt|Kontakte

Pfarre Völs

Informationen zur Pfarre Völs:

Patrozinium:Zu Ehren Jesu Christi in Emmaus, Ostermontag
Pfarrer:Christoph Pernter OPraem
Kooperator:Royinson Panachikkal OPraem
JugendleiterIn:Nicole Brunner
Anschrift:Pfarre Völs
Werth 5
A-6176 Völs
Telefon: +43 512 303109
Fax: +43 512 303109-4
pfarre-voels@stift-wilten.at
Zur Homepage der Pfarre Völs
Pfarrkanzlei:Sarah Wieser
Kanzleistunden:Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr, Donnerstag 9:00 - 11:00 Uhr, Freitag 15:00 - 17:00 Uhr
Pfarrgemeinderat Obfrau:Silvia Stanger, Angerweg 7, Völs, fotostanger@aon.at
Gottesdienste Wochenende:Samstag
18:30 Uhr Rosenkranz
19:00 Uhr Hl. Messe, gestaltet von der Jugend


Sonntag und Feiertag
08:30 Uhr Hl. Messe
10:00 Uhr Hl. Messe, gestaltet vom Kinderliturgiekreis
19:00 Uhr Abendmesse
Gottesdienste Wochentage:Montag
08:45 Uhr Rosenkranz im Raum Treff.Völs im Seniorenheim

Dienstag
17:45 Uhr Hl. Messe im Raum Treff.Völs im Seniorenheim

Mittwoch
18:30 Uhr Rosenkranz in der Pfarrkirche
19:00 Uhr Hl. Messe

Donnerstag
19:00 Uhr Anbetung, Abendlob, Vesper-Ort, siehe aktuelle Gottesdienstordnung

Freitag
15:00 Uhr Hl. Messe in der Blasiuskirche
17:45 Uhr Rosenkranz im Raum Treff.Völs im Seniorenheim

Gottesdienstordnung Voels

Pfarrblatt Emmaus Heft 1/2017


Pfarrliche Gruppen in Völs

Emmaus-Extra

Kirchengeschichte

Das Wallfahrtsziel Völser Blasiusberg

Vor dem linken Seitenaltarbild der Völser Blasiuskirche steht das Schwarze Kreuz, das bis 1786 an der Weggabelung Velleberg - Völs aufgestellt war. Es wurde 1522 nach einem Modell des Bildschnitzers Leonhard Magt von Stefan Godi in der Mühlauer Gußwerkstätte in Bronze gegossen. Stefan Godl war auch für den Guß eines Teils der Schwarzen Mander" in der Innsbrucker Hofkirche verantwortlich. Das "Schwarze Kreuz" zählt zu den bedeutendsten Leistungen der Renaissancekunst am Innsbrucker Hof zur Zeit Kaiser Maximilians I. Bemerkenswert sind die beiden richtungsweisenden Hände unter dem Gekreuzigten. Vielen Menschen haben sie schon den Weg gewiesen. Der heilige Märtyrerbischof Blasius (4Jh.) hat sein Leben unter das Geheimnis des Kreuzes gestellt. Seit Jahrhunderten pilgern Menschen, die ein schweres Kreuz zu tragen haben auf den Völser Blasienberg und bitten um die Fürsprache des Nothelfers. So mancher hat Hilfe erfahren und dankt bei einer Wallfahrt. Viele erfreuen sich einfach an der herrlichen Aussicht und diesem schönen Ort mit der beliebten Blasiuskirche, die als Wahrzeichen von Völs gilt. Bei der 700-Jahr-Feier 1986 meinte der Innsbrucker Diözesanbischof Reinhold Stecher:"Für die Beter, die da heraufgezogen sind, war der heilige Blasius von altersher in seiner Fürbitte spezialisiert, wie es ja auch im schönen Brauch des Blasiussegens zum Ausdruck kommt: Patron für alle Leiden in Mund und Hals. Aber der heilige Blasius hat wie alle heiligen Fürbitter ein unbeschränktes Ressort, und der Ort des Gebetes auf dem Blasienberg beschränkt sich nicht auf verschluckte Fischgräten, Heiserkeit und Angina". In diesem Sinn wurde die alte Blasius-Litanei überarbeitet und die Segensbitte erweitert: "Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen…"
Seit 1734 gibt es den St.-Blasius-Messenbund in Völs. 4.000 Mitglieder aus dem In- und Ausland verehren den Nothelfer Blasius und erbitten Gesundheit an Leib und Seele, Glück und Segen in Haus, Stall und Flur und eine gute Sterbestunde. Ihre Beiträge und Spenden dienen der Erhaltung der Blasiuskirche. Jedes Jahr werden für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder des Blasiusbundes an folgenden Tagen hl.Messen gefeiert:
3.Feber (Hochfest des hl.Blasius)
1. und 2. Freitag nach dem Blasiustag
Pfingstmontag
26. Dezember (Stefanitag).
Ein herzliches "Vergelt's Gott!" allen Wohltätern und Erhaltern der Blasiuskirche.

Blasiuslitanei

V/A: Herr, erbarme dich
V/A: Christus, erbarme dich
V/A: Herr, erbarme dich
V: Christus, höre uns
A: Christus, erhöre uns
V: Gott Vater im Himmel A: Erbarme dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heiliger dreifaltiger Gott
V: Heilige Maria A: Bitte(t) für uns.
Heiliger Blasius
Du Eiferer für die Ehre Gottes
Du Beschützer des wahren Glaubens
Du Feind jeglicher Sünde
Du echter Freund der Kinder und der Jugend
Du heldenmütiger Blutzeuge Christi
Du großer heiliger Wundertäter
Du Retter in Wassergefahren
Du Zuflucht in Feuergefahren
Du Beschützer in Haus, Hof und Stall
Du wundermächtiger Helfer bei
Kopf-, Hals- und Nervenleiden
Du allgemeiner Nothelfer in Krankheiten
des Leibes und der Seele
Du Trost und Heil aller Kranken
Ihr heiligen Märtyrer
V: Jesus, sei uns gnädig A: Herr, befreie uns.
Sei uns barmherzig
Von allem Bösen
Von aller Sünde
Von falscher Freizügigkeit, Süchtigkeit und Unzucht
Von Gleichgültigkeit und Trägheit
Von Schwermut und Verzweiflung
Von Isolation und Vereinsamung
Von Überempfindlicheit und Beleidigtsein
Von dem Ersticken im Wohlstand
Von der Vergiftung der Erde
V: Wir armen Sünder A: Wir bitten dich erhöre uns.
Öffne den Ungläubigen die Ohren für deine Botschaft
Stärke deine Kirche in Bedrängnis und Verwirrung
Stehe den Christen bei, daß sie den Glauben in
der Öffentlichkeit überzeugt bekennen
Laß deine Boten dein Wort verkünden,
sei es gelegen oder ungelegen
Bewahre die Völker der Erde vor Mißbrauch
der Macht und allem Unrecht
Laß die Verantwortlichen Sorge tragen für eine
saubere Luft in Umwelt, Gesellschaft, Kirche und Politik
Segne alle, die uns Gutes tun
Laß Eltern und Kinder einander verstehen
Schenke jedem Menschen Geduld und
Vertrauen zu seinen Mitmenschen
Gib den von einem schweren Los heimgesuchten
die Kraft, Leid und Schicksalsschläge
anzunehmen und zu tragen
Mache die Blasiuskirche zu einem Ort der Einkehr,
der Besinnung und des Gebetes
Mach uns bereit zu Buße und Umkehr
Laß uns wach sein bei deinem Kommen
Gib den Verstorbenen das ewige Leben
V: Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt
A: Herr, verschone uns.
V: Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt
A: Herr, erhöre uns.
V: Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt
A: Herr, erbarme dich.
Lasset uns beten: Herr und Gott, befreie alle, für die wir be-
ten, aus Angst und Sorge. Auf die Fürsprache des heiligen
Blasius steh ihnen bei in ihrer Not.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Die nächsten Termine

29. Sonntag im Jahreskreis - Vesper in der Stiftskirche
Der Konvent feiert mit den Gläubigen eine gemeinsame Vesper in der Stiftskirche. Gespielt werden Orgelwerke von Dietrich Buxtehude (1637-1707) „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ BuxWV 223.
Datum: Sonntag, 22. Oktober 2017
Beginn: 18:00 Uhr
Ort: Stiftskirche Wilten, Innsbruck

29. Sonntag im Jahreskreis - Konventmesse in der Stiftskirche
Wir beenden den Sonntag mit einer gemeinsamen Messe in der Stiftskirche und laden Sie recht herzlich zur Mitfeier der Eucharistie ein. Gespielt werden Orgelwerke von Dietrich Buxtehude Praeludium in e BuxWV 142.
Datum: Sonntag, 22. Oktober 2017
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Stiftskirche Wilten, Innsbruck

weitere Termine...

die Suche

Geben Sie bitte in der untenstehenden Suchbox den Suchbegriff ein!

der Klosterladen

Klosterladen Stift Wilten Innsbruck

zu den Klosterprodukten

unsere Anschrift

Stift Wilten
Prämonstratenser-Chorherren
Klostergasse 7
A-6020 Innsbruck
Tirol, Österreich
Telefon: +43 512 583048
Fax: +43 512 583048-22

© Alle Rechte vorbehalten: Stift Wilten · Impressum|Kontakte|Newsletter