Suchen ...
Generic filters

Dekanat Wilten-Land

Die Seelsorge, die über die Grenzen der eigenen Pfarre hinaus geht.

9612B9B8 5465 4592 9FD8 01AD95C999D7 scaled

Das Dekanat

Das Dekanat fördert das Wachstum der Pfarrgemeinden (Liturgie, Diakonie & Verkündigung) und nimmt spezifische Seelsorgeaufgaben im Dekanat wahr. Der Dekan fördert und koordiniert die gemeinsame Seelsorge.

juve kreuzweg patsch 2019 03 08 c sigl 1299 scaled

Das Dekanat

Das Dekanat fördert das Wachstum der Pfarrgemeinden (Liturgie, Diakonie & Verkündigung) und nimmt spezifische Seelsorgeaufgaben im Dekanat wahr. Der Dekan fördert und koordiniert die gemeinsame Seelsorge.

Virtuelle Tour

Klara Sturm

Dekanatsjugendleiterin

Klostergasse 1

A-6020 Innsbruck

Mobil: +43 676 8730 7084

dekanatsjugend.wilten-land@dibk.at

Petra Unterberger

Dekanatsassistentin

Mobil: +43 676 600 38 83

petramaria.pu@gmail.com

Mitarbeiterinnen

  • D. Augustinus Kühne OPraem
    seit November 2015
  • D. Sebastian Huber OPraem
    2013-2015
  • D. Dominik Jennewein OPraem
    1995-2013
  • D. Lukas Hammerle OPraem
    Erster gewählter Dekan von 1991-1995
  • D. Sebastian Huber OPraem
    Erster Dekan von 1980-1991
  • D. Friedrich Obwexer OPraem
    Prodekan von 1975 – 1980

Mit Rechtswirksamkeit vom 01.10.1975 (VO 07/75) wurden Wilten Land und Innsbruck Mittelgebirge (lt.VO 01/96 seit 01.12.95 Dekanat Axams genannt) als Prodekanate aus dem großen Dekanat „Innsbruck Land“ ausgegliedert.

Zum Prodekanat Wilten Land gehörten folgende Pfarren: Völs, Aldrans, Gries i. Sellrain, Mutters, Natters (Personalunion am 12.12.76 gelöst), Patsch, St. Sigmund i. S., Sistrans-Lans, Ellbögen/St. Peter. Die Prodekanate wurden mit 01.09.1980 zu Dekanaten erhoben (VO 07/80).

Die Pfarren Ampass, Tulfes und Rinn wurden am 01. 12. 1992 vom Dekanat Hall abgetrennt und Wilten-Land angegliedert (VO 01/1993).

Mit Rechtswirksamkeit 1. 9. 2007 und durch die Neugliederung der Dekanate (in Vorbereitung für die Seelsorgeräume) wurden auch die Pfarren Vill und Igls dem Dekanat Wilten-Land eingegliedert.

Mit 01.09.2008 wurden die 4 Dekanate in Innsbruck im Zuge der Seelsorgeplanung zusammengeschlossen. Für die Pfarren Igls und Vill gab es eine Änderung der Dekanatsgrenzen: sie wurden dem Dekanat Wilten Land eingegliedert. (s. Diözesanblatt 3/2009).

Seit 02.08.2009 wurde für die Pfarren Tulfes, Ampass, Volders die Gemeindegrenze auch als Pfarrgrenze festgesetzt (s. Diözesanblatt 3/2009); d.h. die Auflösung der Expositur Volderwald wurde rechtswirksam. 1967 hat Bischof Paul Rusch für die Pfarre Hall die Expositur Volderwald errichtet. Damals wurden dieser Expositur Gemeindegebiete von Tulfes, Ampass und Volders eingegliedert.

Mit Rechtswirksamkeit vom 1.1.2015 wurde die bisher zum Dekanat Axams gehörende Pfarre Sellrain dem Dekanat Wilten-Land zugeordnet, damit alle Pfarren des Seelsorgeraumes Sellrain im gleichen Dekanat liegen.

Das Stift hat 20 inkorporierte Pfarren, eine wird derzeit (Stand 10/2019) nicht von Wiltener Mitbrüdern betreut: Hötting.
Zusätzlich betreuen wir derzeit (Stand 10/2019) Sellrain, Wilten-West und Neu-Pradl.

  • 3 Jugendhäuser: in Lüsens, St. Sigmund und Mutters
  • 3 Seniorenheime: in Völs, Natters und Aldrans
  • 1 Schwesternniederlassung: in Vill
  • das Bildungshaus St. Michael in Vill
  • das Krankenhaus Natters

Virtuelle Tour

Das Dekanatsblattl

palmsonntag stift wilten 2022 04 10 c sigl 0398 scaled

Sonntagsevangelium

Unsere gemeinsamen lebens- und bibelorientierten Angebote gibt es seit 15 Jahren. Seit Herbst 2015 veröffentlichen wir – unsere Impulse zum Sonntagsevangelium auf diesem Portal. Einfach über die Schwelle treten, eintreten, ankommen und entdecken. Auf diese Weise kann eine geistige Weggemeinschaft wachsen. Dass DU dabeisein möchtest freut uns.

Zum Impuls

Der Dekan

Seit 2015 ist D. Augustinus Kühne Dekan des Dekanates Wilten-Land. Er koordiniert und fördert die Seelsorge der zugehörigen 16 Pfarreien.

Zum Kontakt
DSC03306 removebg
DSC03342 scaled
My Post 6

Augustinus Kühne OPraem

Dekan Wilten-Land & Pfarrer Tulfes-Rinn-Volderwald

D. Augustinus wurde 1971 in Frankfurt am Main geboren und ist 1998 im Stift Wilten eingekleidet worden. Er ist seit 2011 der Leiter des Seelsorgeraumes Tulfes/Rinn/Volderwald. Als Dekan bemüht er sich um eine überpfarrliche Seelsorge der Pfarrgemeinden.

Kontakt

DSC03299 scaled

Seelsorge

Finde auch du deine Heimat im Stift Wilten. Hier erfährst du lebendige Gemeinschaft. Wir sind gerne persönlich für dich da und begleiten dich auf deinem Weg.

Kontaktperson

Kontaktiere uns

Bei Fragen oder Feedback wende dich bitte an uns.