Norbertisonntag

900 Jahre Prämonstratenser. Sieh dir die Fotos des Pontifikalamtes mit Marc Kardinal Ouellet und den Wiltener Sängerknaben an.

Norbertisonntag - 900 Jahre Prämonstratenser

900 Jahre Prämonstratenser. Sieh dir die Fotos des Pontifikalamtes mit Marc Kardinal Ouellet und den Wiltener Sängerknaben an.

900 Jahre Prämonstratenser

Am Norbertisonntag, dem 6. Juni 2021, wurde in der Stiftskirche Wilten mit Hauptzelebrant Kurienkardinal Marc Ouellet ein Pontifikalamt zum 900-Jahr-Jubiläum des Prämonstratenser-Ordens gefeiert. Die Wiltener Sängerknaben, unter der Leitung von Johannes Stecher, sangen die Credomesse von Wolfgang Amadeus Mozart. 

Erneuerung der Kirchlichkeit

Marc Kardinal Ouellet ging in seiner Predigt auf das Ur-Charisma, die Geschichte und die Zukunft des Prämonstratenserordens ein.
Vor neunhundert Jahren hat der Hl. Norbert mit den Prämonstratensern einen Orden im Dienst des Evangeliums und der Erneuerung gegründet. Die Prämonstratenser machen sich in ihrem Jubiläumsjahr die Geschichte und den Geist ihres Charismas wieder zu eigen, in der Spur der vom Zweiten Vatikanischen Konzil gewollten und heute von Papst Franziskus geforderten Erneuerung.

Welche Bedeutung hat das Charisma der Prämonstratenser heute, zu Beginn des dritten Jahrtausends“, fragte Kardinal Ouellet die anwesende Gemeinde.

Ihr sollt eine Gemeinschaft des Glaubens an den auferstandenen Christus sein, die sich der Übung der evangelischen Räte von Armut, Keuschheit und Gehorsam verpflichtet, in einem Gemeinschaftsleben, das beständig ist, brüderlich und freudvoll. Darin besteht euer Zeugnis, das jenes der Apostel und der Urgemeinden abbildet. Dies ist das Ur-Charisma der Prämonstratenser, das im Einklang steht mit Eurem kanonischen Statut, das auf die Verkündigung des Wortes Gottes und die Spendung der Sakramente an das Volk Gottes ausgerichtet ist. Freut euch, liebe Freunde, über dieses historische Erbe Eurer augustinischen und norbertinischen Lebensregel! In der Vielfalt Eurer ethnischen und kulturellen Herkunft hält sie Euch zusammen im strahlenden Zeugnis der Gegenwart des Reiches Gottes“, so Kardinal Ouellet.

Zum Abschluss seiner Predigt wünschte Kardinal Ouellet dem Prämonstratenserorden „an diesem neunhundertsten Jahrestag Eurer Gemeinschaft“ die Gnade einer „Erneuerung der Kirchlichkeit“. „Eine Erneuerung des Zeugnisses des schwesterlichen und brüderlichen Lebens, das gegründet ist auf die Gegenwart des Auferstandenen und auf die Teilhabe an seinem Geist. Gebe Gott, dass, nach dem Beispiel des Heiligen Norbert, unser begeisterter Glaube an den menschgewordenen Sohn Gottes, unsere Liebe zum Licht seines Wortes und zu seiner eucharistischen Gegenwart, uns dazu befähigt, uns leidenschaftlicher für die Erneuerung der Kirche einzusetzen, die Papst Franziskus heute vorantreibt durch die Verkündigung des Evangeliums an die Armen.

Über den Autor

Abt Raimund Schreier im Jagdzimmer

Abt Raimund Schreier

Prälat Schreier ist 1952 in Innsbruck geboren und wurde 1971 eingekleidet. Der Abt steht dem Kloster vor und hat die Aufgabe, dieses zu leiten.

Seit 1992 ist Raimund Schreier der Abt des Wiltener Klosters. Der Wiltener Abt ist zudem Haus-, Hof- und Erbkaplan des Landes Tirol. Seit 1978 ist Prälat Schreier Rektor der Wiltener Sängerknaben.

Weitere Artikel