Erlebnis Stift Wilten

Plane deinen individuellen Ausflug im Stift Wilten.

Rund ums Stift

Mit der Straßenbahn in die Berge. Durch Wald und über Wiesen – hinauf ins Reich des Patscherkofels. Geschichte, Mystik und geniale Augenblicke warten bei den Stationen der WALDSTRASSENBAHN.

Stiftskirche Wilten

Stift Wilten

Du gehst auf den Spuren der Römer, hörst die Sage rund um den Riesen Haymon, siehst prachtvolle Architektur und wirst mit der Spiritualität der Wiltener Chorherren vertraut.

Virtuelle Kulturtouren

Stift Wilten

Eine uralte Sage erzählt vom Riesen Haymon, der an der Stelle, an der sich einst das römische Kastell Veldidena befand, ein Kloster erbaute. Bereits im fünften Jahrhundert stand dort eine Kirche.

Wir Prämonstratenser von Wilten wollen auch in Zukunft Gott loben und preisen und den Menschen die Frohbotschaft vom Reich der Liebe bringen.

Illustration der Stiftskirche

Virtuelle Tour

Weitere Touren

_MG_2352

Chorkapelle, Stift Wilten

Zur Tour
118477 04pano

Empore, Stiftskirche Wilten

Zur Tour
Kapitelsaal, Stift Wilten

Kapitelsaal, Stift Wilten

Zur Tour
Pretiosen im Stift Wilten

Preziosenkammer, Stift Wilten

Zur Tour
Attrium, Stift Wilten

Atrium des Stiftes Wilten

Zur Tour
Festsaal, Stift Wilten

Festsaal des Stiftes Wilten

Zur Tour
Museum, Stift Wilten

Museum des Stiftes Wilten

Zur Tour
Ludovikazimmer, Stift Wilten

Ludovicazimmer, Stift Wilten

Zur Tour
Bibliothek, Stift Wilten

Bibliothek des Stiftes Wilten

Zur Tour

Waldfriedhof Tummelplatz

Der Tummelplatz ist eine oberhalb des Innsbrucker Stadtteils Amras und in unmittelbarer Nähe zum Schloss Ambras gelegene 5.800 m² große Waldlichtung.

Der Name Tummelplatz soll sich davon herleiten, dass der stille Ort der Besinnung früher für den Auslauf und Zuritt der Reitpferde bzw. für Pferdespiele der landesfürstlichen Schlossherrschaft diente. Heute ein Militärfriedhof mit eigenen Kapellen und künstlerischen Bildstöcken – ein absolutes Gedenk-Juwel.

Waldfriedhof Tummelplatz
Waldfriedhof Tummelplatz
Waldfriedhof Tummelplatz
Tummelplatz Waldfriedhof
Waldfriedhof Tummelplatz
Tummelplatz Waldfriedhof
Tummelplatz Waldfriedhof

Friedhof

Schloss Ambras

Ambras war die Burg der Grafen von Dießen-Andechs, deren Vorfahren schon im 10. Jahrhundert dort ad umbras (im Schattigen) residierten.

Schloss Ambras Innsbruck ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Ein Renaissance-Juwel mit berühmten Rüstkammern und die Kunst- und Wunderkammer Erzherzog Ferdinands II. Das erste Museum der Welt ist hier angesiedelt und hat schon so manchen Besucher in seinen Bann gezogen.

Schloss Ambras
Schloss Ambras
Schloss Ambras
Schloss Ambras
Schloss Ambras
Schloss Ambras

Ambras

Forstmeile

Die Amraser Forstmeile ‚Fit 2000‘ ist das ideale Fitnessangebot im Nahbereich der Stadt Innsbruck. Über 40 Tafeln informieren übersichtlich – vom leichten Stretching bis zu Klimmzügen, von Gleichgewichtsübungen bis zum 1.000m Lauf.

Diese Forstmeile – früher Freiluftgymnastikanlage genannt – bietet alles, was Bewegungshungrige sich wünschen.

Forstmeile
Forstmeile
Forstmeile
Forstmeile
Forstmeile

Forstmeile

Keltischer Baumkreis

Der keltische Baumkreis besteht aus 21 Bäumen. Diese Zahl ergibt sich durch die keltische Auffassung, dass jeder Baum dreifach aufgebaut ist (Wurzel, Stamm, Krone), und aus 7 Teilen besteht (Wurzel, Stamm, Rinde, Geäst, Blätter, Blüten, Früchte) – multipliziert man diese beiden Zahlen, ergibt das die Zahl 21 – die 21 Lebensbäume des Baumkreises.

Keltischer Baumkreis
Keltischer Baumkreis
Keltischer Baumkreis
Keltischer Baumkreis
Keltischer Baumkreis

Baumkreis

Lanser See

Der Lanser See liegt westlich von Lans unterhalb des Lanser Kopfs. Der alpine Moorsee hat
70.000 m² und davon 35.000 m² Wasserfläche.

Von seiner Entstehung her ist der Lanser See ein Toteissee, das heißt, er ist durch das Abschmelzen eines an dieser Stelle liegenden, sediment-überdeckten endeiszeitlichen Eiskörpers entstanden.

Lanser See
Stift Wilten Lanser See
Stift Wilten Lanser See
Stift Wilten Lanser See
Stift Wilten Lanser See

Lanser See

Igls Bahnhof

Charmantes Empfangsgebäude aus dem Jahre 1900. Der mysteriöse Skulpturenpark bei der Umkehrschleife ist einen Besuch wert. Von dort aus kann man fußläufig im Dorfzentrum von Igls das ‚Kleine Museum‘ besuchen.

Gezeigt werden hier Ausgrabungsgegenstände vom Archäologiepfad Goldbichl mit bronze- und eisenzeitlichen Fundstücken, eine Weihnachtskrippe mit handgeschnitzten Figuren, die traditionellen Huttler Kostüme und Masken, sowie eine Wintersportausstellung.

Igls Bahnhof
Igls Bahnhof
Igls Bahnhof
Igls Bahnhof
Igls Bahnhof

Bahnhof

Waldstraßenbahn

Linie 6

Unternimm jetzt einen einzigartigen Ausflug mit der Linie 6 der Innsbrucker Straßenbahnen. Dich erwartet eine Vielfalt an verschiedensten Erlebnissen auf der Fahrt ins Mittelgebirge.

Jetzt erleben

Blog

Wir erzählen dir die spannendsten Geschichten vom Kloster und rund um das Stift Wilten. Nimm Teil am klösterlichen Leben in Wilten und entdecke unsere neuesten Blogbeiträge.

Zum Blog
Blog Stift Wilten